TRAINING

Was Teilnehmer sagen

Valentin Zahrnt ist ein ausgesprochen kompetenter, authentischer und inspirierender Trainer mit einer starken Präsenz. Sein Workshop war spannend, lehrreich und unterhaltsam. Jedem, der seine Bühnenpräsenz stärken und seine rhetorischen Fähigkeiten ausbauen möchte, kann ich Valentin Zahrnt nur ans Herz legen. Ich komme gerne wieder, vielen Dank für alles!

Jacqueline Koeppen, Coach

Ich habe einige Rhetorik-Workshops besucht, aber noch keinen wie diesen. Wir haben getobt und gespielt – und plötzlich besser gesprochen. Eine komprimierte Theater-Schulung für die Praxis!

Lea Umbach, Personalberaterin

Wir sind schnell an die Grenzen gegangen. Und dann ein Stück weiter. Alle waren herausgefordert, dank der aufmerksamen Betreuung niemand überfordert. Ich habe den Workshop aus einem Bauchgefühl heraus gebucht – und verbuche ihn als 100%igen Erfolg.

Mark Palkow, Geschäftsführer

Tiptop Training: ein super Lehrer mit toller Stimme, der klasse Übungen mitbringt und großartig vermittelt. Was will man mehr?

Ina von Rosenstiel, Geschäftsführerin (NGO)

Der Workshop hat mir sehr gefallen, da er mit gezeigt hat, was ich verbessern will – und wie ich das kann. Die Beispiele und Übungen werden meine Stimme klingen lassen!

Marlen Simon, Unternehmerin

Spannende Übungen, lebhafte Demonstrationen und viele Bilder, die einem helfen zu verstehen. Ein Workshop, der sich lohnt, denn die Zuhörer werden es mit Aufmerksamkeit danken.

Kerstin Langen, Senior Marketing Manager

Ich hatte einen Workshop über Unterrichtsmethodik erwartet und habe stattdessen einen ganz neuen, spannenden Ansatz zum Vortragen erhalten. Ich danke Ihnen sehr für den informativen Tag und Ihre tolle Präsenz!

Sabine Redmann, Dozentin

Valentin ist ein exzellenter Coach, der mir nach nur wenigen Stunden sehr dabei geholfen hat, die tieferliegenden Grundlagen für eine bessere Rhetorik speziell angepasst auf meine Persönlichkeit zu analysieren und zu stärken. Ich finde es hervorragend, dass wir dabei nicht einfach an ein paar oberflächlichen Angewohnheiten gearbeitet haben, sondern an echten und nachhaltigen Veränderungen meiner rhetorischen Fähigkeiten.

Sarah Brockmeier, Projektleiterin (Think Tank)


Newsletter