PHILOSOPHIE

Was ich will

Ich baue auf das auf, was da ist, und versuche, das zu erkennen, was werden kann. Ich will niemand zurechtstutzen, damit er schnell zur Schablone des professionellen Redners passt. Wenn Sie Ihren eigenen Weg als Redner entdecken, werden Sie die meisten Marotten von selbst hinter sich lassen. Und sowieso: Was ist anstrengender als ein um Perfektion bemühter Redner?

Wir suchen also eine entspannte Natürlichkeit auf der Bühne. Das heißt allerdings nicht, dass das Training locker und leicht wäre. Ich bringe und erwarte Konzentration und Engagement. Gemeinsam verlassen wir die Komfortzone – damit wir uns danach auf der Bühne zu Hause fühlen.

Für diese Arbeit will ich Ihr guter Begleiter sein. Mit einem aufmerksamen Auge für Ihr Potential und Ihre Lernwege. Mit Ehrlichkeit und Enthusiasmus.

Mein Training eignet sich auch für Menschen, die eher introvertiert sind und die Lust an ausdrucksstarker Kommunikation spielerisch wecken wollen.


ERFAHRUNG

Was ich mitbringe

Wissenschaft, Wirtschaft und Politik: Ökonomie-Studium an der Universität St. Gallen. Promotion über die Welthandelsorganisation. Forschung an der Universität Genf. Politikberatung und Campaigning als Senior Fellow am wirtschaftspolitischen Think-Tank ECIPE in Brüssel. Unternehmensberater für Malik Management in St. Gallen.

Lehrpraxis: Workshops zu Rhetorik, professionellem Schreiben und Kreativität. Dozent an Business Schools wie der ESCP.

Rund um Rhetorik: Eigene wissenschaftliche und politische Vorträge, Podiumsdiskussionen und Interviews. Erfahrung als Politikberater, Romanautor und Schreib-Trainer mit der Komposition von Texten, die bewegen. Dozent für Rhetorik an einer Business School. 10 Jahre privater Unterricht in Gesang und Stimmbildung. Einjährige full-time Tschechow-Schauspielausbildung, 3 Monate Meisner-Technik und weitere Kurse.